Unser neues Festzelt

Unser Zeltaufbau im Zeitraffer – wenn es in Wirklichkeit auch so schnell ginge wink

Um Überraschungen aus dem Weg zu gehen, haben wir uns entschlossen unser neues Zelt im Garten mal kurz aufzubauen, die Teileliste zu überprüfen und nicht zuletzt auch herauszufinden, wie viele Leute und wie viel Zeit wir für den Aufbau benötigen. Bei bestem Wetter fand der Testaufbau am Vormittag des Pfingstsonntag statt.

Ob unser Zelt auch Regen und Windsicher ist, konnten wir am Nachmittag gleich bei strömenden Regen und Wind ausgiebig testen. Jedenfalls sollten wir ab jetzt auch bei Regen unsere Feste abhalten können, ohne das unsere Gäste nass werden.

Fazit Aufbau
Das Zelte ist im Aufbau einfach für jedermann durchzuführen. Ganz so schnell wie im Firmenvideo waren wir beim Aufbau zwar nicht, aber wir waren ja nur zwei Personen. Für die 6 x 12 m Dachplane waren wir dann doch zu viert.

image_pdf

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*